Dem Glück auf der Spur

Warum halten bi-nationale Ehen (ukrainische Ehefrau und deutscher Mann) länger und werden seltener geschieden als deutsche Ehen?
Liegt es an den Genen oder eher daran, dass die Ukrainerinnen ein stärker ausgeprägtes Familienbewusstsein mit in die Ehe bringen. Die Familie und der Ehemann haben in der Ukraine einen höheren Stellenwert als in Deutschland, Schweiz oder Österreich.

Bi-nationale Ehen mit einer ukrainischen Frau werden bewusster geschlossen und halten einfach länger. Fremdgehen, Scheidung  und Selbstverwirklichung fehlen im Vokabular ukrainischer Frauen.
Suchen nicht alle Männer eine Partnerin, die sich von ihren Gefühlen leiten lässt und die die alten Familienwerte, die bei uns leider nicht mehr oft anzutreffen sind,  mit in die Partnerschaft bringt.

Eine Frau die liebevoll, verständnisvoll, warmherzig, anschmiegsam, ehrlich und treu ist. Werte, die in der männerdominierten ukrainischen Gesellschaft bei modernen ukrainischen Frauen sehr hoch im Kurs stehen.
Es gibt Traditionen in der ukrainischen Erziehung, die innerhalb der Familien an die Töchter seit Generationen von Mutter an die Tochter weiter gegeben werden.  Durch diese mütterliche Zuwendung und Erziehung gibt es bei ukrainischen Frauen keine Unklarheiten über die Geschlechterrolle.

Ganz im Gegenteil, die Ukrainerin genießt und lebt diese Geschlechterrolle im Sinne der eigenen Familien voll aus.
Traditionen die der europäische Mann bei europäischen Frauen schon seit Jahren vermisst.
Europäische Frauen sind berechnend und suchen oft nur einen Versorger.  Liebe kann man nicht bestellen, erzwingen oder erkaufen. Liebe kann man nur zulassen und erwidern. Die ukrainische Frau möchte von ganzem Herzen geliebt werden, dann wird sie diese Liebe über ein Leben lang erwidern.
Bei all diesen positiven Eigenschaften werden Sie sich jetzt fragen, ob ukrainische Frauen prüde seien. Mitnichten, Ukrainerinnen lieben den intelligenten sinnlich-erotischen natürlichen Sex.